Jugendfreizeit ohne Einschränkung

 

Kinder mit Behinderung bleiben in den Flüchtlingslagern oft zu Hause und haben kaum Kontakt zur Außenwelt. Daher haben neben der Berufsausbildung für Flüchtlinge, die Johanniter zusammen mit Naba’a 60 Jugendgruppen gegründet - für Jugendliche mit und ohne Behinderungen. Die Gruppen tragen dazu bei, Barrieren abzubauen und Integration zu fördern. Beim Spielen, Basteln, Besuch von Freizeiteinrichtungen und gemeinsamen Sport wird der Alltag im Lager etwas bunter.

 

Loading...

Fotograf - Fritz Schumann

"Das erste Mal betrat ich den Libanon 2015 - als Finalist in einem Wettbewerb für junge Journalisten besuchte ich zusammen mit den Johannitern und ihren Partnern Naba'a das Flüchtlingslager Ein el-Hilweh im Süden. Ich erwartete Zelte, doch das Camp glich mehr einer Stadt: 150.000 Menschen lebten hier, dicht gedrängt zwischen zahllosen Elektrokabeln und engen Gassen aus Beton auf einem Quadratkilometer. Das Lager galt als Brutstätte für Terroristen, und es brechen regelmäßige Konflikte aus. Ich fand dort aber auch eine Heimat von vielen Familien, die das gleiche wollen wie Menschen in Berlin und anderswo: Eine besser Zukunft für ihre Kinder. Die Recherche von 2015 führte zu dem Film "Generation Flüchtling" , welcher Ende 2016 auch im Spiegel veröffentlicht wurde.

 

Meine zweite Reise in den Libanon stand unter einem anderen Stern. Der Höhepunkt der Flüchtlingskrise in Deutschland war bereits vorbei und die Thematik aus den Medien verschwunden. Die Situation der palästinensische Flüchtlinge in Libanon, die seit Jahrzehnten dort lebten, war jedoch nach wie vor aktuell. Für die Ausstellung "Einblick Libanon" wollte ich die Schüler, die aktiv ihre Zukunft gestalten, eine besondere Bühne geben. Menschen in Europa sollten verstehen können, was sie beschäftigt - was ihre Hoffnungen und Träume sind.

 

Abseits von den bekannten Bildern von Flüchtlingen sollen wir sie sehen, wie sie sich sehen."

 

 

 

Fritz Schumann wurde 1987 in Berlin geboren und studierte Fotojournalismus an der Hochschule Hannover. Er ist für seine Geschichten viel im Ausland unterwegs und arbeitet dabei multimedial.

 

www.fotografritz.de

ZURÜCK

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Lützowstrasse 94

D-10785 Berlin

Telefon: +49 30 26997-0

Telefax: +49 30 26997-444

 

E-Mail: info@johanniter.de

 

 

 

 

 

 

 

© Copyright  DIE JoHANNITER